Datenschutzerklärung

und Betroffeneninformation gem. Art. 13, 14 EU-DSGVO für die Website www.otc-pharma.de

 

OTC Pharma-Vertrieb GmbH (nachfolgend „OTC Pharma“ bzw. „wir“) ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch OTC Pharma erfolgt daher ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Auf dieser Seite informieren wir Sie gem. Art. 13, 14 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die

OTC Pharma-Vertrieb GmbH
Senefelderstr. 44
51469 Bergisch Gladbach
Fon: +49.2202-1056500
Email: info@otc-pharma.de

 

Unser Datenschutzbeauftragter ist

PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft
Moskauer Straße 19
40227 Düsseldorf
Email: legal@krueger.de

 

Beim Besuch dieser Website und Nutzung der verschiedenen Angebote verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie nachstehend im Einzelnen beschrieben.

1. Cookies

Auf den unter https://www.otc-pharma.de gehosteten Webseiten (einschließlich deren Unterseiten) setzen wir keine Cookies ein.

2. Server-Logfiles

Ihr Browser übermittelt uns bei jedem Besuch auf unserer Webseite automatisch Ihre IP-Adresse, Kennung (Hersteller, Version, Betriebssystem) und Spracheinstellungen Ihres Webbrowsers, den Zeitpunkt Ihres Besuches und besuchte Unterseiten unserer Webseite, Ihre Referrer-URL (d.h. die URL der Seite, von der aus Sie uns besuchen), sowie das im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseite angefallene Datenvolumen (nachfolgend „Zugriffsdaten“). Wir verarbeiten Ihre Zugriffsdaten, um die Systemsicherheit zu gewährleisten (z.B. um Hackerangriffe abzuwehren) und Nutzungsstatistiken anzufertigen. Diese Verarbeitungen erfolgen auf Basis unseres berechtigten überwiegenden Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) EU-DSGVO). Ihnen obliegt weder eine gesetzliche noch vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Zugriffsdaten, noch ist dies für einen Vertragsschluss notwendig. Allerdings müssen Sie uns Ihre Zugriffsdaten bereitstellen, damit Sie unsere Webseite abrufen und die darauf bereitgestellten Angebote und Dienste nutzen können.

3. Kontaktaufnahme und Kundenreklamationen: Formular und E-Mail-Funktion

Sie haben die Möglichkeit, sich unmittelbar über ein auf unserer Website hinterlegtes Kontaktformular an uns zu wenden. Tun sie dies, müssen Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und einen Betreff zu Ihrer Anfrage mitteilen. Wir bieten Ihnen ferner die Möglichkeit, direkt mit uns via E-Mail in Kontakt zu treten. Klicken Sie dazu auf die dafür vorgesehenen E-Mail Links auf unserer Website, so öffnet sich Ihr E-Mail-Programm und Sie können an uns eine Nachricht an unsere voreingetragene E-Mail-Adresse schicken. Wenn Sie uns über E-Mail oder Webformular kontaktieren, erheben wir ferner Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt, in dem Sie uns Ihre Nachricht übermitteln.Ihnen obliegt weder eine gesetzliche noch vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer vorbenannten Daten, noch ist dies für einen Vertragsschluss notwendig. Ohne diese Daten ist eine Bearbeitung Ihrer Anfrage jedoch nicht möglich. Die von Ihnen an uns via Kontaktformular oder E-Mail übermittelten Informationen nutzen wir ausschließlich, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) EU-DSGVO. Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt Ihrer Anfrage verarbeiten wir, um automatisierte Zugriffe und Hackerangriffe identifizieren und abwehren zu können. Grundsätzlich löschen wir diese Daten mit Ablauf einer Woche nach Beantwortung oder sonstiger Erledigung Ihrer Anfrage; im Einzelfall bewahren wir diese Daten jedoch länger auf, soweit wir hierzu jeweils rechtlich berechtigt oder verpflichtet sind (z.B. kraft handels- oder abgabenrechtlicher Aufbewahrungsfristen).

4. Betroffenenrechte

Nachfolgend möchten wir Sie über die weiteren Rechte informieren, die Ihnen als Betroffene(r) nach Maßgabe der Art. 15-21 und Art. 77 Abs. 1 EU-DSGVO zustehen. Zur Geltendmachung dieser Rechte können Sie sich insbesondere per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten legalkrueger.de wenden.

 

a) Auskunftsrecht:

Nach Maßgabe des Art. 15 EU-DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über die Datenverarbeitung sowie eine Kopie der verarbeiteten Daten zu erhalten. In diesem Rahmen haben Sie nach Maßgabe des Art. 15 Abs. 3-4 EU-DSGVO zudem das Recht, eine Kopie Ihrer durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten.

 

b) Recht auf Berichtigung:

Nach Maßgabe des Art. 16 EU-DSGVO haben Sie das Recht, von uns die Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

c) Recht auf Löschung:

Nach Maßgabe des Art. 17 Abs. 1 EU-DSGVO haben Sie das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten veröffentlicht haben, haben Sie zudem das Recht, von uns nach Maßgabe des Art. 17 Abs. 2 EU-DSGVO zu verlangen, dass wir andere Verantwortliche über Ihr Verlangen der Löschung aller Links zu und/oder Kopien oder Replikationen von Ihren personenbezogenen Daten informieren.

 

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Nach Maßgabe des Art. 18 EU-DSGVO haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

 

e) Recht auf Datenübertragbarkeit:

Nach Maßgabe des Art. 20 EU-DSGVO haben Sie das Recht, die von Ihnen an uns bereitgestellten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Übermittlung dieser Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen.

 

f) Widerruf Ihrer Einwilligung:

Falls Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit, insgesamt oder bezüglich einzelner Verarbeitungszwecke, jeweils ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Bitte beachten Sie, dass eine rechtmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs erfolgt ist, durch diesen nicht rückwirkend rechtswidrig wird.

Sie können Einwilligungen, die sie uns zu den unter obigen Ziffern 2 und 3 aufgeführten Verarbeitungszwecken gegeben haben insbesondere widerrufen, indem Sie Ihren Widerruf per E-Mail an legalkrueger.de richten.

Im Falle des Widerrufs Ihrer für einen bestimmten Dienst abgegebenen Einwilligung können Sie den entsprechenden Dienst nicht länger nutzen; darüber hinaus entstehen Ihnen keine Nachteile.

Sollten Sie Ihre Einwilligung nur für bestimmte Verarbeitungs- und Nutzungszwecke widerrufen wollen, möchten wir Sie bitten, dies bei Ihrem Widerruf durch Nennung der entsprechenden Zwecke kenntlich zu machen (z. B. als „Widerruf der Einwilligung bezüglich des Kontaktformulars“, falls Sie Ihre Einwilligung nur bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck widerrufen möchten). Falls Sie Ihren Widerruf nicht näher bezeichnen oder Sie diesen ausdrücklich umfassend erklären, werden wir davon ausgehen, dass Sie Ihre Einwilligung bezüglich aller in diesen Datenschutzbestimmungen erläuterten Erhebungen, Verarbeitungen und Nutzungen widerrufen.

 

g) Widerspruchsrecht:

Nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, soweit diese zum Zwecke der Direktwerbung und/oder auf Basis eines „berechtigten Interesses“ im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) EU-DSGVO erfolgt.

 

h) Beschwerde bei Aufsichtsbehörden:

Ihnen steht nach Maßgabe des Art. 77 Abs. 1 EU-DSGVO das Recht zu, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, soweit Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Daneben bleibt Ihnen die Möglichkeit, sonstige Ihnen zustehenden Rechtsbehelfe (z.B. bei Gerichten oder Behörden) geltend zu machen.

 

Stand: September 2020